• Alleen Languedoc wijnen
  • Gratis verzending ˃ 65 euro
  • Bag in Box specialist
  • Bel gerust 06-22147252
la Source Rosé 2018
la Source Rosé 2018 €5,75

la Source Rosé 2018

€5,75
Auf Lager
  • Kaufen Sie 6 für je €5,20 und sparen Sie 10%
Bestellen Sie 6 Flaschen für € 5,20 pro Stück. Fruchtig, frisch und trocken. Typische Méditerranée. Für jeder Geschmack.
  • Niet goed - geld terug
  • Vergoeding bij breuk
Informationen

DOMAINE ROBERT VIC "LA SOURCE ROSÉ" 2018

Frischer und saftiger Rosé mit leichten Früchten im Geschmack.
Aromen von Himbeeren und Erdbeeren mit leichter Würze.
Erfrischend, trocken und subtil.
Lecker als Aperitif, auf Partys und beim BBQ

Produktinformation:

Produzent: Domaine Robert Vic
Winzer: Jérôme Vic
Inhalt: 75 cl
Traube: Grenache und Cinsault
Serviertemperatur: 8 - 10°
Trinken: Jetzt 
Alcoholgehalt: 12,50%
Essen und Trinken: Apéritif und zum BBQ.
Verschluss: Schraubverschluss

Über Cinsault:

Cinsaut ist eine rote Rebsorte von hoher Qualität, die sich vor allem in wärmeren Weinbaugebieten wohl fühlt. Hauptsächlich in Südfrankreich zu finden, insbesondere im westlichen Teil. Im Osten dagegen herrscht die Grenache-Rebe vor. Die Cinsaut-Rebe kann hohe Erträge erbringen, aber wenn man diese unter Kontrolle hält, liefert sie tieffarbene, kraftvolle Weine mit höherem Säuregehalt als Grenache. Andererseits reichen sie nicht an die Klasse der Syrah-Weine heran. Aufgrund ihrer Eigenschaften ist diese Rebe für die Zusammenstellung südfranzösischer Weine sehr beliet. In Südafrika ist viel Cinsaut unter dem Namen Hermitage angepflanzt. Diese Bezeichnung ist umso erstaunlicher, als im Hermitage-Gebiet an der nördlichen rhone gar kein Cinsaut angepflanzt ist – das Gebiet verdankt seinen großen ruf vielmehr der Syrah-Rebe. Daneben ist die wärmeliebende Cinsaut-Rebe auch in Italien, wo sie Ottavianello heißt sowie in Nordafrika zu finden.

Über Grenache:

Grenache ist eine ertragsstarke Rotweinrebe spanischer Herkunft – dort wird sie Garnacha genannt. Sie liefert in der Regel für sich alleine keine Spitzenweine, aber bewährt sich als Verschnittpartner mit anderen Sorten. Die Rebe ist vor allem in wärmeren und trockeneren Weinbaugebieten angebaut, u.a. rings um das Mittelmeer. Ihre Trauben haben eine dünne Schale mit relativ wenig Farbstoffen und ergeben daher im Vergleich mit vielen anderen Rotweinreben einen Wein mit wenig Tannin und Farbe. Weiterhin ist der Säuregehalt eher niedrig, der Zuckergehalt hoch. Junge Grenache-Weine zeigen einen warmen, relativ weichen und sehr fruchtigen Duft und Geschmack, zumindest im Vergleich mit Weinen von Syrah, Mourvèdre, Cinsaut und Carignan. Aus dieser Sorte lassen sich höchst ansprechende Rosés und mittels Kohlesäuremaischung volle, üppige, weiche, warm-fruchtige Rotweine erzeugen. Da die Weine dieser Sorte zu früher Oxidation neigen, erzielt man mit einer modernen Vinifikation die besten Ergebnisse. Am häufigsten wird Garnacha als Bestandteil eines Verschnitts verwendet, in dem andere Trauben Kraft, Farbe und Finesse beitragen, de durch die Fülle, Milde und Frucht der Garnacha-Rebe sehr gefällig abgerundet werden. Durch den Garnacha-Anteil werden solche Weine früher Trinkreif.
Diese Rebsorte spielt auch eine wichtige Rolle in der Erzeugung der Weine aus dem östlichen Teil des südlichen Rhone-Gebets wie z.B. des weltberühmten roten Chateauneuf-du-Pape. Problemlose und jung zu trinkende Rhone-Weine enthalten immer einen hohen Anteil Garnacha/Grenache. Bei den geschlossenen und rauren Rhone-Weinen, die Flaschenalterung brauchen, ist der Grenache-Anteil geringer und der Anteil Syrah oder Mourvèdre größer. Außerdem wird aus Garnacha in Südfrankreich der berühmte vollsüße Vin Doux Naturel erzeugt. In Spanien trägt die Garnacha-Rebe ihren Anteil zu den Rotweinen aus der Rioja Baja und zu einem geringeren Teil auch zu den übrigen (eleganteren) Rioja-Weinen bei. In Navarra spielt diese Rebsorte die Hauptrolle. Auf Sardinien erzeugt man aus Grenache, der hier Cannonau heißt, weiche und alkoholstarke, hellfarbige Rotweine. Aufgrund ihrer Wärmeverträglichkeit wird die Rebe weiterhin in Nordafrika, in den wärmeren Teilen von Kalifornien, in Australien, Südafrika und Südamerika kultiviert.

Über das Weingut Domaine Robert Vic:

Das Weingut Robert Vic befindet sich im Herzen des Languedoc. Die Geschichte der wunderschön gelegenen Burg von 'Preignes le Vieux' stammt aus dem Jahr 1202. Verschiedene originale Elemente wie der Turm und das Eingangstor sind noch heute zu finden. Die Burg hat verschiedene Schlachten und Kriege überstanden und ist zu einem Landgut mit einer großen Vielfalt an Rebsorten herangewachsen. Die heutigen Besitzer, die Brüder Jerôme, Robert und Bruno Vic, gehören der 5. Generation Winzer der Familie Vic, die das Weingut verwalten. Ihr Ziel ist es, zugängliche und auch qualitative Spitzenweine zu machen. Aurélie Vic-Trébuchon, Önologin, leidenschaftliche Winzerin und Ehefrau von Jérôme Vic, verleiht diesem prestigeträchtigen Weinbaugebiet eine zusätzliche Dimension. Mit ihrer neuen Weinserie will sie die ausgetretenen Pfade verlassen. Wir sehen von der Originalität, dass dies mehr als erfolgreich war.Das Anwesen befindet sich in der Nähe von Vias zwischen Béziers und Agde, nicht weit vom Mittelmeer entfernt. Die Weinberge erstrecken sich über 390 Hektar und haben einen besonderen Charakter. Der Untergrund besteht aus Basalt vulkanischen Ursprungs, Kies und Ton. Die Reben müssen hart auf diesem armen Boden arbeiten, um zu überleben. Das Ergebnis sind relativ wenige Trauben, die gleichzeitig von besonders hoher Qualität sind.

Alle Weine haben das Zertifikat "Qualenvi Laureat".

Bewertungen